Bontempi SHARK dreh- und höhenverstellbarer Drehhocker

Artikelnummer: 12589

Beim dreh- und höhenverstellbaren SHARK Hocker zeigt sich, dass man bei Bomtempi alle Mittel ausschöpft, um ansprechend gestaltete und funktionell ausgereifte Designermöbel zu einem reizvollen Preis anzubieten. Beste Verarbeitung und Design Made in Italy war selten zu solch attraktiven Konditionen erhältlich.
Farbausführung (Stahlgestell)
Farbausführung (Sitzschale aus Polypropylen)
405,00 €
bei Vorkasse -5% 384,75 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 384,75 €

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

sofort verfügbar

Lieferstatus: 3-4 Wochen

Hersteller BONTEMPI CASA
Produktname Bontempi SHARK
Designer Toshiyuki Yoshino
Abmessungen Breite 470 mm, Tiefe 500 mm, Sitzhöhe 550/810 mm bis 890/1.150 mm

Modern, bequem und höhenverstellbar - der Bontempi SHARK Drehhocker überzeugt in allen Belangen

Mit dem drehbaren und höhenverstellbaren Barhocker SHARK von Bontempi bieten wir Ihnen auf CASA.de die Möglichkeit, ein perfekt verarbeitetes Designobjekt aus Bella Italia zu einem konkurrenzlos günstigen Preis zu erstehen, das sowohl in funktioneller wie optischer Hinsicht höchst ansprechend ist. Zeitloses Design, erstklassige Verarbeitung, bewusster Werkstoffeinsatz und perfekte Ergonomie zeichnen das von Toshiyuki Yoshino entworfene Sitzmöbel aus. Bei der Formgebung ließ sich Yoshino von der stromlinienförmigen Gestalt des namensgebenden Hais inspirieren, dessen aufgerissenes Maul sich in der Öffnung zwischen Rückenlehne und Sitzschale zeigt. Ein großer verchromter Stahlsockel und ein Fußtritt verleihen dem SHARK Drehhocker zusätzliche Wertigkeit und ein praktisches Naturell.

Die Produktmerkmale des höhenverstellbaren Bontempi SHARK Drehhockers

- Produktart: Drehhocker und Barstuhl
- Design: Toshiyuki Yoshino
- Stil: modern, stilvoll, funktionell
- Gestell: verchromter Stahl
- Sitzschal: weißes Polypropylen
- Besonderheit: drehbar und höhenverstellbar

Durch die farbliche Neutralität mit weißer Sitzschale kann er eigentlich in fast alle modernen Wohnreinrichtungen stimmig eingebracht werden. So viele hervorragende Produktmerkmale finden Sie zu einem solch exzellenten Preis sehr selten.

mehr...
Bontempi

Die Geschichte von Bontempi liest sich wie ein Märchen von stetig wachsendem wirtschaftlichen Erfolg

Für den heutigen Status der Marke arbeiteten die beiden Brüder Alessandro und Giancarlo hart. Ihr berufliches Lebenswerk starteten sie im Jahr 1963 mit einem kleinen Betrieb unter dem Namen Mobilifer, der verständlicherweise nur über eine begrenzte Kapazität verfügte. Ihre Erfahrungen in der industriellen Metallverarbeitungen konnten sie erfolgreich nutzen und einsetzen, um schnell Kapazitäten aufzubauen. Ermutigt von ersten Erfolgen bezogen Sie im Jahr 1970 den noch heute genutzten Hauptsitz in der Direttissima del Conero in Camerano-Italien.

1980 wurde dann die Marke Bontempi gegründet, die sich auf den Bau und die Entwicklung von Stühlen, Tischen, Sesseln und anderen Sitz- und Ablagemöbeln konzentrierte. Durch kontinuierliche Verbesserung der Qualitätsstandards und Herstellungsverfahren konnte man seinen Kunden ab 1985 eine lebenslange Garantie auf verchromte und vergoldete Komponenten anbieten. 1987 schlug sich der Erfolg dann auch erstmals in einem renommierten Award nieder. Mit dem Compasso dOro erhielt Bontempi für seinen Delfina Stuhl quasi den Oscar der Designszene. Die Jury bedachte die Marke mit dem Preis, weil im Delfina verschiedene Werkstoffe und Technologien zu einer harmonischen und innovativen Stuhlkomposition zusammengebracht wurden, die beste Gebrauchsqualitäten bei hoher Ergonomie boten. Ab Ende der 80er Jahre setzen die beiden Brüder zunehmend auf Forschung und Entwicklung, um einerseits die Produktqualität bis ins kleinste Detail, aber auch die internen Prozesse stetig zu verbessern. Ein neuer Brand namens Bontempi Cuccine wurde gelauncht, unter dem man sich nun zusätzlich dem Küchenbau widmete.

Die 90er Jahre waren bei Bontempi dann von einer zunehmen Internationalisierung des Geschäfts geprägt. Die nicht mehr in Ost und West geteilte Welt verzehrte sich geradezu nach italienischem Design und Bontempi war zur richtigen Zeit mit den richtigen Produkten zur Stelle. Die Marke kann durch die Teilnahme an internationalen Messen enorm an Bekanntheit hinzugewinnen, wobei das Produktsortiment strategisch erweitert wird. Immer neue und edlere Kreationen halten den Namen Bontempi mit innovativen Lösungen im Geschäft und lassen beinahe jedes Jahr neue Absatzrekorde zu.

Um nicht zu stark in klassischen Formen verhaftet zu bleiben, und sich neuen Zielgruppen zuzuwenden, wird 2004 Ingenia Casa, eine neue Marke mit Ausrichtung auf ein junges Zielpublikum, formiert. Im gleichen Jahr wird eine erste Bontempi Sofakollektion veröffentlicht, die unter dem Namen Bontempi Sofa vermarktet wird. In den vergangenen zehn Jahren arbeitete man daran, mit der zunehmenden Digitalisierung Schritt zu halten. Dies gelang auch dadurch, dass mittlerweile die beiden Söhne der Firmengründer ins Management aufgestiegen sind und sich den neuen Herausforderungen mit Leidenschaft und Know-how widmen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand