Cattelan Italia YAGO Beistelltisch

Artikelnummer: 24201

Gleichermaßen praktisch und von dekorativem Charme ist der YAGO Beistelltisch, eines der neuesten Modelle dieser Produktkategorie im großen und exklusiven Cattelan Italia Sortiment. Organische Rundungen treffen bei dem in zwei Formaten und zwei Farbausführungen erhältlichen Modell auf mustergültige Metallverarbeitung.
Ausführung (Gesamthöhe)
Farbausführung (Stahlbasis & obere Stahlplatte)
ab 223,00 €
bei Vorkasse -5% 211,85 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 211,85 €
UVP des Herstellers: 248,00 €
(Sie sparen 10%, also 25,00 €)

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

sofort verfügbar

Lieferstatus: 6-8 Wochen

  • 5% Rabatt bei Vorkasse
  • Renommierte Hersteller
  • Kauf auf Rechnung
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Vor-Ort Einrichtungsberatung
Hersteller CATTELAN ITALIA
Produktfamilie CATTELAN ITALIA YAGO
Designer Studio Kronos
Material Struktur und Platte aus Stahl lackiert in Titan (GFM11) gaufriert oder Bronze gebürstet.
Abmessungen

Gesamtmaße
Länge 370 mm, Breite 180 mm, Höhe 500 mm oder optional 550 mm

Praktisch und reizvoll gestaltet ist der neue YAGO Beistelltisch von Cattelan Italia

Hinter dem etwas ursprünglich und exotisch klingenden Namen YAGO verbirgt sich eine der neuesten Beistelltischkreationen des venezianischen Premiumlabels Cattelan Italia. Schon seit 1979 entwickelt und baut der Hersteller Tische für höchste Ansprüche. Von einem kleinen und spezialisierten Handwerksbetrieb entwickelte sich Cattelan Italia durch höchste Qualitäts- und Stilansprüche zu einem der umsatzstärksten, größten und international bekanntesten Premium-Einrichtungsbrands des Stiefelstaates. War der Look der Möbel in den ersten Jahren von typisch italienischer Eleganz geprägt, ist die Markenhandschrift heute deutlich vielschichtiger und kosmopolitischer. Der preislich attraktive YAGO Beistelltisch wurde vom Designstudio Kronos entworfen, einem Kreativpartner von Cattelan Italia, der sich insbesondere kleinen aber feinen Basismöbeln verschrieben hat, die zumeist ohne dekorative Elemente auskommen und dessen edles Temperament sich aus dem Zusammenspiel von Formen und Materialien ergibt. Durch den Verzicht auf Geraden, dezidierte Winkel oder geometrische Formen wartet der YAGO Beistelltisch mit natürlichem Wirkungstemperament auf. Die Tischplatte und das gerahmte, fast analog geformte Sockelelement sind durch rundliche und umlaufende Stahlprofile verbunden, was für eine allgemein sehr harmonische Gesamterscheinung sorgt.

Die Produkteigenschaften der YAGO Beistelltische von Cattelan Italia im Überblick

Produktart: italienischer Designer-Beistelltisch
Designer: Studio Kronos
Entwurfsjahr: 2019
Stil: modern, organisch
Material: lackierter oder veredelter Stahl
Besonderheit: Made in Italy

Auf CASA.de können Sie den neuen YAGO Beistelltisch in den Höhen 50 cm und 55 cm sowie in den Ausführungen Titan gaufriert und Bronze gebürstet bestellen. Besonders dienlich ist das Modell durch die flache Sockelbasis, die es ermöglicht den Beistelltisch unter ein Sofa einzuschieben.

mehr...
Cattelan Italia

Italienische Möbelkunstwerke für den internationalen Markt - entdecken Sie Cattelan Italia

Der weltweite Erfolg von Cattelan Italia ist stark an den Ehrgeiz, den Qualitätsgedanken und die Leidenschaft für italienisches Design von Gründer Giorgio Cattelan gebunden. Er wurde in Thiene, einer kleinen Gemeinde in der norditalienischen Provinz Vicenza als letzter von sieben Brüdern und Sohn eines bekannten regionalen Zimmermanns geboren. Der Geruch des Holzes und die Kunst, ein Möbelstück zu erschaffen, gehört quasi zum Familienerbe. Fünf der sieben Brüder sind der Familientradition im Möbelbausektor treu geblieben. Giorgio Cattelan gilt als der Erfolgreichste von ihnen.

Ein Blick zurück in die ersten Jahre der Markengründung

Mit seiner Frau Silvia Cattelan fand Giorgio Cattelan eine Verbündete, die seine Ambitionen von Beginn an teilte und ihn dabei unterstütze, seine unternehmerischen Visionen umzusetzen. 1979 gründeten beide dann Cattelan Italia. Man gestaltete und fertigte primär marmorbasierte Designmöbel, insbesondere Ess- und Couchtische und richtete deren Optik an den Wünschen und Anforderungen einer internationalen Klientel aus, wobei man die italienischen Wurzeln aber immer betonte und stolz mit dem Herkunfts- und Qualitätssignet Made in Italy für sich warb. Relativ schnell konnte man beachtliche Absatzzahlen in den USA, Europa und in Fernost vorweisen.  

Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, baute man 1982 ein Fertigungsgebäude im nahen Carre, das kontinuierlich erweitert wurde und heute eine Fläche von 33.000 Quadratmetern umfasst. 1989 erweiterte man das Portfolio um neue Produkte wie Stühle, Bücherregale und Einrichtungsaccessoires und experimentierte mit neuen Materialien wie Holz, Glas, Leder und Metall. Giorgio Cattelan erkannte früh die Qualität von gutem Design und spannte immer stärker erfahrene Möbelgestalter und Architekten für den Entwurfspart ein. Namen wie Yoshino, Plazzogna, De Longhi, Nanni, Studio Ca Nova, Gruppo grafite, Shito, Jackson oder Andrea Lucatello verdeutlichen, dass ihm dabei ein Querschnitt aus original-italienischer und internationaler Handschrift sehr wichtig war.

Cattelan Italias Aufstieg zu einem der weltweit erfolgreichsten italienischen Möbelbauer

Durch Kooperationen mit den benannten Designgrößen ging der Erhalt international renommierter Designpreise einher. Der Stuhl Bella erhielt auf der NEO CON Möbelmesse in Chicago eine Auszeichnung für die Eintracht aus feinstem Design und dienlicher Funktionalität. 1995 wird Cattelan Italia zu einem Familienbetrieb, denn die beiden Söhne  Lorenzo und Paolo Cattelan treten in das Unternehmen ein. Lorenzo widmet sich dem künstlerisch inszenierten Außenauftritt der Firma, während Paolo zum kaufmännischen Leiter aufsteigt und die Geschäftsbeziehungen zu den wichtigsten internationalen Kunden weiter festigt. Im Laufe der Jahre hat er sich dank der Unterstützung und Erfahrung seines Vaters zum neuen Kern des Unternehmens entwickelt.

Die Absatzzahlen steigen weiter und Cattelan Italia wird zum größten italienischen Unternehmen im Premium-Einrichtungssektor. Im Jahr 2004 erhält erstmals ein Cattelan Italia Möbel den weltweit gefragten Möbeldesignoskar - den Compasso dOro. Die beiden Stühle DU 30 und Dafne von Gastone Rinaldi avancieren in der Folge zu Topsellern und Ikonen des italienischen Möbeldesigns. Seit der Übernahme von Arketipo im Jahr 2011 mischt das Premiumlabel nun auch im Premium-Polstermöbelsektor mit. Cattelan Italia Produkte finden sich heute in mehr als 2.500 Showrooms in 104 Ländern weltweit.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produktdatenblatt

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand