Gallotti&Radice VENERE Schminktisch

Artikelnummer: 17478

Ohne Frage handelt es sich beim Gallotti&Radice VENERE Schminktisch um ein luxuriöses Premiummöbel. Dafür sorgt zum einen das Design vom Zeichenbrett des legendären Carlo Colombo und die handwerklich perfekt umgesetzte Verarbeitung aus italienischer Meisterhand.
Größe
Glasausführung
ab 4.894,00 €
bei Vorkasse -5% 4.649,30 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 4.649,30 €

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

sofort verfügbar

Lieferstatus: 4-6 Wochen

Hersteller GALLOTTI&RADICE
Produktfamilie GALLOTTI&RADICE VENERE
Designer Carlo Colombo
Material Holz mit glänzend oder satiniert lackiertem Glas,von Hand brunierte Metallstruktur, drehbarer Doppelgesichtsspiegel, Schubladen kastanienbraun lackiert mit Stoff-Effekt
Abmessungen Gesamtmaße
Größe 1

Breite 1.200 mm, Tiefe 600 mm, Höhe 860 mm, Durchmesser Spiegel Ø 500 mm
Größe 2

Breite 1.400 mm, Tiefe 600 mm, Höhe 860 mm, Durchmesser Spiegel Ø 500 mm

Der Gallotti&Radice VENERE Schminktisch setzt höchste Qualitäts- und Ästhetik-Maßstäbe

Entwickle für die Frau von Welt mit einem Faible für elegantes, italienisches Design wurde der Gallotti&Radice VENERE Schminktisch. Erneut wurde hier die italienische Designlegende Carlo Colombo für das Traditionslabel tätig. Colombo hat so renommierte Marken wie Artemide, Penta, Oluce, Moroso, Poltrona Frau und Rugiano im Portfolio und wurde 2004 zum Designer des Jahres von Elle Decor International. 5 Jahre später verlieh ihm das Chicago Athenäum auch den weltbekannten Good Design Award. Die Struktur des Venere Schminktisches von Gallotti&Radice besteht aus brüniertem Metall, das in besonders filigranen Linien einen Rahmen um den Korpus bildet. Der mit drei Schubladen versehene Möbelkörper wird aus Holz gebaut und oben von einer veredelten Glasplatte abgeschlossen. Sehr wertig erscheint der VENERE Schminktisch durch den Stoffeffekt in Kastanienbraun, der den Korpus ziert. Auf einer zusätzlichen Ablage aus gehärtetem Glas findet sich ein drehbarer, runder Spiegel, der auf beiden Seiten Spiegelglas trägt. Die perfekt verarbeitete Komposition erscheint äußerst elegant und führt dazu, dass der VENERE Schminktisch sofort als hochwertiges Designermöbel erkannt wird.

Die Produktmerkmale des Gallotti&Radice VENERE Schminktisches im Überblick

Produktkategorie: Designer-Schminktisch
Entwurfsjahr: 2013
Designer: Carlo Colombo
Stil: exklusiv, modern
Material: Glas, Spiegelglas, Holz, von Hand brüniertes Metall
Besonderheit: Made in Italy

Den luxuriösen Gallotti&Radice VENERE Schminktisch bieten wir Ihnen in unserem handverlesenen Onlineshop in den Längen 120 cm und 140 cm sowie in den Glasausführungen glänzend lackiert und matt satiniert lackiert.

mehr...
Gallotti&Radice

Die Geschichte von GALLOTTI&RADICE im Überblick

Die italienische Traditions-Möbelmarke GALLOTTI&RADICE wurde 1955 Pierangelo Gallotti und Luigi Radice gegründet. Sie einte großer Ehrgeiz und die Leidenschaft für hochwertige Glaserzeugnisse. Sie wollten mit ihrer eigenen Marke Kreativen künstlerischen Raum zur Entfaltung bieten und dabei Tradition und Innovation zusammenführen. Italien gilt als die Wiege der kunstvollen Glasverarbeitung. Diese Referenz soll sich in den GALLOTTI&RADICE Designermöbeln und Leuchten genauso wiederfinden, wie das Streben nach innovativen Gestaltungslösungen. Die ersten Stücke der Marke waren Leuchten, Sitzmöbel und Stühle, alles Einzelstücke, die einzig und allein in Handarbeit entstanden. Die beiden Gründer erkannten allerdings schnell, dass sie nicht nur bei der künstlerischen Produktion und Dekoration von Glaserzeugnissen verweilen konnten. Der Wunsch, das Sortiment zu erweitern war groß und führte dazu, dass sich beide an der Schule für industrielle Kunst im Sforza-Schloss in Mailand einschrieben. Hier lernten Sie alle Aspekte des technischen und ornamentalen Designs im Detail zu erfassen.

GALLOTTI&RADICE zeichnet sich durch eine genaue und fehlerfreie Produktion aus, die kontinuierliche Forschung und großes Verständnis und Beherrschung der verschiedenen Arbeitsprozesse erfordert. Die Verarbeitung des anspruchsvollen Materials wird deshalb nur von erfahrenen Meisterhandwerkern und Glasbläsern durchgeführt, die ihr Wissen generationsübergreifend an ihre Schüler weitergeben.

Das GALLOTTI&RADICE Sortiment wird um Tische erweitert

Mit der Markengründung Mitte der 50er Jahre konzentrierte sich GALLOTTI&RADICE hauptsächlich auf Leuchten und Spiegel. 1971 lernten die Gründer dann Architekt Luigi Massoni kennen, der für sie in Mailand eine gläserne Möbelvitrine kreieren sollte. Zur Weihnachtsfeier wurde ein langer Tisch benötigt, an dem viele Mitarbeiter gleichzeitig Platz nehmen sollten. Massoni entwickelte in diesem Kontext den legendären ADAM Tisch, der komplett aus leichtem, transparentem und elegantem Glas erschaffen wurde. Binnen kürzester Zeit entwickelte sich dieser Tisch zum Verkaufsschlager und sorgte für wachsende Markenbekanntheit auch über die Grenzen Italiens hinaus. Dieser Internationalisierungskurs bestimmte das Handeln und die Erweiterung der Produktpalette in den kommenden Jahren.

Das Familienunternehmen und die Zusammenarbeit mit externen Kreativen

GALLOTTI&RADICE war und ist ein familiengeführtes Unternehmen. Eine Familie braucht Platz zum Leben, zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit, zum Arbeiten und zur Selbstverwirklichung. In diesem Zusammenhang wurde ein neues Hauptquartier geschaffen, an dessen Optik die Gründer maßgeblich mitwirkten. Farben, Licht, Transparenz, Einfachheit und Eleganz sind Merkmale der Architektur, die auch in die gestalterische Identität der Marke übergingen. Durch dieses neue Gebäude gelang es auch, die nächste Generation an die Unternehmensphilosophie heranzuführen. Die Nachkommen Silvia und Massimo Gallotti, Marco und Pierangelo Radice bekamen wichtige Aufgaben im Unternehmen.

Leichtigkeit, Transparenz und Eleganz, die vehement in starre und statische Formkonzepte überführt werden, das eint alle GALLOTTI&RADICE Artikel. Für Abwechslung im Portfolio sorgt der Hersteller durch Kooperationen mit externen Kreativen. Zum Designerstamm zählen so bekannte Namen wie Carlo Colombo, Claesson-Koivisto-Rune, Luca Nicchetto, Roberto Lazzeroni, Pietro Russo, Alessia und Luca Perini, Nanda Vigo, Andrea Bassoli oder Monica Armani. Sie interpretieren den Stil der Marke mit eigenen Mitteln und bringen durch ihre Erfahrung Gestaltungseinflüsse aus allen Teilen der Welt in den Produktdesigns unter.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Datenblatt

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand