Kristalia MAKI ausziehbarer Esstisch - Tischplattentiefe 90 cm

Artikelnummer: 16776

Der Look des ausziehbaren Kristalia MAKI Esstisches lässt ganz sprichwörtlich keine Ecken und Kanten erkennen. Das brandneue, modern-mediterran und minimalistisch gehalten Möbel verfügt über lackierte Aluminiumbeine, die in seichten Rundungen in die Laminat-Tischplatte übergehen.
Größe
Tischbeine
Tischplatten & Verlängerungen
ab 2.321,00 €
bei Vorkasse -5% 2.204,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 2.204,95 €

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

sofort verfügbar

Lieferstatus: 3-4 Wochen

Beschreibung

Hersteller KRISTALIA
Produktname MAKI
Designer Bartoli Design
Abmessungen

Größe 1
Länge 1.390 mm ausziebar auf 1.760 mm und 2.140 mm, Breite 900 mm, Höhe 750 mm, Höhe Unterkante Tischplatte bis Boden 690 mm
Größe 2
Länge 1.660 mm ausziebar auf 2.030 mm, 2.410 mm und 2.780 mm, Breite 900 mm, Höhe 750 mm, Höhe Unterkante Tischplatte bis Boden 690 mm
Größe 3
Länge 1.890 mm ausziebar auf 2.260 mm und 2.630 mm, Breite 900 mm, Höhe 750 mm, Höhe Unterkante Tischplatte bis Boden 690 mm
Größe 4
Länge 2.090 mm ausziebar auf 2.460 mm, 2.410 mm und 2.830 mm, Breite 900 mm, Höhe 750 mm
Höhe Unterkante Tischplatte bis Boden 690 mm

Von regelrecht puristischer Klarheit ist der ausziehbare MAKI Esstisch von Kristalia

Mit dem Modell Maki öffnet sich ein weiteres Kapitel in der langjährig wehrenden Kollaborationsgeschichte von Kristalia und dem Designbüro Bartoli. Das heute von Carlo, Anna und Paolo Bartoli geführte Büro, zählt zweifellos zu den Top-Adressen für hochwertiges italienisches Möbeldesign. Preise wie Compasso dOro, Design Distinction Award, Red Dot und IF Award for Good Industrial Design sind beinahe genauso eindrucksvoll wie der Umstand, dass Bartoli Möbel auch im Museum of Modern Art in New York, im Triennale Design Museum in Mailand oder im Nationalen Kunstmuseums des Centre Pompidou in Paris gezeigt werden. Die für Kristalia schon zuvor entworfenen Tische Nori und Sushi wurden echte Beststeller. Beim ausziehbaren Kristalia MAKI Esstisch mit 90 cm Tischplattentiefe wagt man nun ein besonders reduzierten Tischentwurf. Hier lenkt nichts von dem leichten, modern-mediterranen Temperament ab, den der Tisch auch in Ihre Inneneinrichtung tragen wird. Die schnittigen Aluminiumbeine gehen über feine Rundungen in die Tischplatte aus dem Spezialmaterial Laminat-Alucompact über. Die Verarbeitungsqualität ist hervorragend und wird durch serielle Einzelteilproduktion auf modernsten Maschinen und Endmontage und Qualitätssicherung von Hand durch erfahre Profis erreicht.

Die Produktmerkmale des ausziehbaren Kristalia MAKI Esstisches im Überblick

- Produktart: Designer-Esstisch
- Stil: mediterran-modern, minimalistisch
- Material: Aluminium, Laminat-Alucompact
- Designer: Bartoli Design
- Besonderheit: Made in Italy

Den mit 90 cm mittelbreiten Kristalia MAKI Esstisch finden Sie auf CASA.de in den Grundlängen 139 cm, 166 cm, 189 cm und 209 cm, die sich je nach Variante auf 214 cm, 278 cm, 263 cm und 283 cm ausziehen lassen. Bei den Tischbeinen und Tischbeinen haben Sie die Wahl aus Weiß, Anthrazit, Sandgrau und Schwarz, die allerdings farblich individuell kombiniert werden können.

mehr...

Empfehlungen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Herstellerinfo

KRISTALIA KRISTALIA

Bei Kristalia ist das Erfolgsrezept seit jeher Veränderung

Stile entwickeln sich stetig und Handschriften prägen sich erst mit der Zeit aus. Selbstverständlich kann man seinen eigenen Stil still und heimlich im heimischen Kämmerlein ausreifen lassen. Man kann sich aber auch aktiv und beeinflusst durch externe Kräfte damit auseinandersetzen und so wesentlich schneller feststellen, was einem liegt und was nicht. Für die zweite Variante entschied man sich auch bei Kristalia. Für die norditalienische Marke bedeutet Design Leidenschaft, und Leidenschaft erfindet man nicht dem Kopf, sie kommt aus dem Innersten, aus dem Herzen, aus dem Bauch. Aus diesem Grund finden sich zwar Brüche in der Geschichte der Marke, diese ließen sie aber nur noch stärker werden.

Die Anfänge der Möbelmarke Kristalia

Vor einem großen Umbruch im Jahr 2001 war Kristalia für einige Jahre ein auf die Erzeugung von Einrichtungselementen aus Glas spezialisiertes Unternehmen. Daher stammt auch sein Name, der sich aus der Verschmelzung der beiden Schlüsselworte Kristallglas und Italia ableitet. Der Heimatbezug ist seit jeher wichtiger Faktor der Firmen-DNA und war auch bei der Gründung im Jahr 1994 von entsprechender Bedeutung. Ein Kollektiv aus kulturliebenden Geschäftsmännern machte sich auf die Suche nach neuen Geschäftsideen, bei denen das Thema Design von immanenter Bedeutung sein sollte. Zunächst fiel die Wahl auf glasbasierte Beleuchtungslösungen. Venetien hat eine lange Tradition der glasverarbeitenden Industrie und in seinem Zentrum Venedig gab es zu dieser Zeit bereits viele etablierte Unternehmen, die sich der Herstellung von Glasleuchten widmete. Man schwenkte um und konzentrierte sich ab der Jahrtausendwende einzig und allein auf das Thema Möbel, wobei nun auch viele andere Materialien in den Herstellungsprozess eingebunden wurden.

Möbeldesign beeinflusst vom Umfeld und der Umwelt der Kreativen

Im darauffolgenden Jahrzehnt wurde Kristalia zu einem wichtigen Design-Bezugspunkt in Italien und im Ausland. Zunächst schreibt das Unternehmen die Geschichte der verlängerbaren Tische neu, im zweiten Jahrzehnt erntet man viel Zuspruch aus der Contract-Branche. Besonders die perfekte Ergonomie von Stuhl- und Tischkreationen zeichnet die Marke in dieser Zeit aus. Als einer der ersten Möbelbauer nimmt man sich dem Thema Minimalismus an und wird zum Vorreiter eines Stils, bei dem nur noch das Notwendigste seinen Platz im Design findet. Mit der Eröffnung eines neuen Firmensitzes werden Minimalismus und Funktionalität zum wichtigsten Stilmittel erhoben, was sich auch in der einmaligen Architektur des Gebäudes zeigt. Alle Abteilungen finden sich nun unter einem Dach, was zu einem permanenten Austausch führt und die Produktqualität der Kristalia Möbel nochmals deutlich verbessert. Heute zählt Kristalia zu den am besten ausgestatteten italienischen Designfirmen, was sich sowohl auf die Mitarbeiter als auch auf die Fertigungsanlagen bezieht. Auch bei Designern ist die Marke sehr beliebt und wird immer stärker zum Anziehungspunkt. Hier können Gestalter Ihre Kreativität frei entfalten und nachhaltig beeindruckende Produkte erschaffen.