Sitzpouf

Designer-Sitzpoufs machen Outdoorlounges zu echten Wohlfühloasen

Sie sind praktisch, bequem und zählen zu den modernen Outdoor-Sitz- und Liegemöbeln - Sitzpoufs. Die auch als Sitzkissen, Bodenkissen oder Sitzsack bezeichneten Loungemöbel gibt es mit und ohne Lehne, in verschiedensten Formaten, Farben und mit Bezügen aus den unterschiedlichsten Textilien. Besonders auf großzügigen Terrassen und Balkonen gelten sie als beliebte Sitzgelegenheiten, auf die man sich gerne fallen lässt und die zu entspannten Stunden einladen.

Die zumeist sehr komfortablen, gepolsterten Hocker bieten eine gelungene Abwechslung zu Sonnenliegen und Outdoorsofas. Nach dem gleichnamigen Markenhersteller werden die größten Modelle auch als Fatboys bezeichnet. Designer-Sitzpoufs sind allerdings mehr als nur ein entspanntes Möbel für das Wohnen im Freien. Sie veredeln Lounges und bringen Komfort in Ihre Outdoor-Sitzecke. Eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale hochwertiger Designer-Sitzpoufs ist ihre Formstabilität. Während billige Varianten die Füllung nur zur Seite verdrängen und man regelrecht in ihnen versinkt, bieten hochwertige Produkte viel Seiten- und Rückenhalt. 
Sitzpoufs finden sich mittlerweile nicht nur in heimischen Gefilden, sondern auch in modernen Arbeitsumgebungen in Großstädten sowie in den Outdoorbereichen edler Clubs. Wirklich einzigartig sind Sitzpoufs aus dem Grund, da sie perfekte Ergonomie bieten und sich auf die Körperfülle und Sitzposition des Sitzenden anpassen. Polsterhocker gelten als stylische und moderne Loungemöbel. Sie können bedarfsweise auch als Fußablage genutzt werden.

Designer-Sitzpoufs für den Außenbereich in allen erdenklichen Formen und Farben auf CASA.de bestellen

Die multifunktionalen und schlichtweg gemütlichen Möbel setzen nicht selten besondere Farbakzente. Stylische Bezüge, manche gern auch mit Motiv, bieten die Gelegenheit regelmäßig Abwechslung in das Garten- und Loungemöbelensemble zu bringen. Neben bunt gemusterten Varianten sind auch die Monocolourversionen in intensiven Farbgebungen ein echter Hingucker. Zumeist verfügen Designer-Sitzpoufs über eine zylinderförmige Erscheinung. Es gibt auch eckige Versionen, viele davon in Würfelform. Patchwork-Muster, Fellvarianten, Kunstlederausführungen, Poufs mit klassischem oder sehr modernem Charme, es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt.

So wählen Sie den richtigen Sitzpouf aus

Wichtig bei der Auswahl eines Modells ist zu wissen, wie und wo man ihn einsetzen möchte. Steht er wirklich direkt unter freiem Himmel, muss der Bezug wasserabweisend oder zumindest resistent sein. Solche Modelle sollten zudem über eine extra abgepackte Füllung verfügen, bei der Feuchtigkeit keine Chance hat. Ist der Sitzpouf lange intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt, sollte man sich für einen Bezug entscheiden, dessen Farbgebung uv-beständig ist. Wichtig ist auch, schon vorab zu entscheiden, ob man einen Pouf mit Rückenlehne will oder ob es genügt, wenn man halb aufrecht sitzend in ihm zur Ruhe kommt. Gern beraten Sie unsere Einrichtungsexperten vollumfänglich zur Wahl des passenden Designer-Outdoor-Poufs.

mehr...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2