De Majo Gemma S1D Pendelleuchte Dezentral

Artikelnummer: 15981

Traditionell produziert, modern in der Formgebung, beim Design der klassisch von Hand gefertigten De Majo Gemma S1D Pendelleuchte machen geometrische Figuren die sachliche Anmutung aus. Etwas offener und origineller wird der Look der in vielen Ausführungen erhältlichen Leuchte dann durch die individuelle Ausgestaltung der Stilmittel.
Farbausführung
286,00 €
bei Vorkasse -5% 271,70 €

inkl. 19% USt. , Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

bei Vorkasse -5% 271,70 €

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

sofort verfügbar

Lieferstatus: 1-2 Wochen

Hersteller De Majo
Produktfamilie De Majo GEMMA
Designer Giovanni Barbato
Lichtverteilung Gleichförmig
Leuchtmittel 1 x max. 100W E27 Halogenlampe oder
1 x max. 10W E27 LED-Lampe
Abmessungen Schirmdurchmesser 180 mm,
Schirmhöhe 265 mm,
Stromkabellänge 2.000 mm,
Gesamthöhe min. 450 mm bis max. 2.200 mm
Schutzklasse CE, IP20
Lieferumfang Exklusive Leuchtmittel

Die Gemma S1D Pendelleuchte von De Majo ist eine Designerleuchte ganz nach Ihren Wünschen

Bei der mit einer dezentralen Aufhängung versehenen De Majo Gemma S1D Pendelleuchte haben Sie die Gelegenheit, von zuhause aus Einfluss auf das Design zu nehmen. Der Entwurf aus der Feder des jungen Italieners Giovanni Barbato besticht mit stilvoller, reduzierter Formsprache und sorgt für einen unaufdringlichen aber auch klaren Lichtschein. Wichtigster Blickfang und Erkennungsmerkmal aller Gemma Leuchten ist der kegelförmige Schirm, der für eine gerichtete Lichtausbreitung nach unten sorgt. Er kann wahlweise kristallklar oder satiniert umgesetzt werden. Bei der zweiten Möglichkeit wird das Licht auch seitlich diffus verteilt und erhält einen seidigen Schein. Bei der satinierten Glasausführung kann eine reguläre Glühlampe für diffuseres Licht eingesetzt werden, da das Licht durch den Schirm gedämpft und direkte Blendung stark reduziert bzw. vermieden wird. Zum Hingucker wird die dezentrale GEMMA S1D Pendelleuchte durch ihr wahlweise farbiges oder kristallklares Glasdekor im oberen Drittel des Kegelschirms. Große Glaskugeln schließen hier die Formation aus geometrischen Figuren ab. Für die labeltypisch hohe Fertigungsgüte sorgen dann erfahrene Handwerks- und Glasmeister in den Produktionsateliers von De Majo. Die finale Produktkontrolle wird dann aber von hoch präzisen, computergestützten Verfahren initiiert. Sie können also sicher sein, dass die De Majo Gemma S1D Pendelleuchte das venezianische Werk in absolut einwandfreiem Zustand verlässt.

Die Produktmerkmale der dezentralen De Majo Gemma S1D Pendelleuchte im Überblick

- Produktart: Solo-Hängeleuchte mit dezentraler Aufhängung
- Stil: modern
- Lichtverteilung: gleichförmig
- Schirm: Glas (satiniert oder klar)
- Baldachin: rund, Metall
- Beleuchtungstechnik: Halogen, LED

Bei der De Majo Gemma S1D Pendelleuchte mit dezentraler Aufhängung haben Sie die Wahl aus gleich acht verschiedenen Ausführungen. Der Schirm wird wahlweise klar oder teilsatiniert produziert. Farbige Akzente ermöglichen eine farbliche stimmige Einpassung in bestehende oder neue Einrichtungskonzepte.

mehr...
De Majo Illuminazione

Die Geschichte von De Majo ist bestimmt von Tradition und kreativem Aufbruch

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges kehrte Guido de Majo seiner neapolitanischen Heimat den Rücken und zog in die Lagune von Venedig, um 1947 auf der nahen Insel Murano eine erste Glashütte zu eröffnen. Obwohl das Unternehmen klein war, stellte sich der Erfolg von Beginn an ein. Begründen lässt sich dies aus heutiger Sicht durch die anspruchsvolle Firmenstrategie, mit der man sich zu bester Produktqualität verpflichtete. Von Anfang an war es die erstklassige Verarbeitung von Muranoglas in traditionellen Verfahren, welche die Exklusivität der De Majo Leuchten ausmachte.

Durch den Fokus auf Qualität wurde es ab einem bestimmten Punkt notwendig, innovative Verfahren in die Produktion einfließen zu lassen. Optisch wollte man auf Höhe der Zeit sein, weshalb man sich neuen Verarbeitungsweisen nicht verschließen durfte. In den 70er Jahren wurde Design zu einem wichtigen Element in der Produktion und DE MAJO war eines der ersten Unternehmen, das in dieses Konzept investierte und neben den traditionellen handwerklichen Produkten ein Sortiment einführte, dessen Qualität durch standardisierte maschinelle Verfahren auf gleichbleibend hohem Niveau verblieb.

De Majos Weg in die Zukunft

Bei der venezianischen Leuchtenschmiede bekommen junge Designer die Möglichkeit und die gestalterischen Freiheiten eingeräumt, ihre Kreativität frei auszuleben. Die Designkohärenz aus optischer Attraktivität und Produkteffizienz wurde dabei als wichtige Anforderung definiert, mit der alle Designer arbeiten mussten und auf das sie ihre Designstudien auslegen sollten.

Während sich die externen Designer der kreativen Leuchtenentwicklung widmen, tut man hausintern alles dafür, um die Produktion weiter zu modernisieren. Eine abgestimmte Produktkette, Sicherheit am Arbeitsplatz und ein gewachsenes ökologisches Bewusstsein hielten Einzug in die Leuchtenproduktion.

Neben den immer noch sehr beliebten klassisch-venezianischen Kronleuchterkompositionen, mit denen man das italienische Kulturerbe bewahren will, investierte De Majo viel Energie und Zeit in Design- und Technikforschung, um zukünftig auch moderne Kompositionen anbieten zu können. Die expressive Sprache der Glaskunst will und wird man dabei weiter sprechen und unter individuellen Gesichtspunkten formulieren.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand