Giorgetti 90° MINUTO Tischkicker mit Kernlederbezug

Artikelnummer: 18226

14.790,00 €
bei Vorkasse -5% 14.050,50 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 14.050,50 €
sofort verfügbar

Lieferstatus: 4-6 Wochen

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Giorgetti

GIORGETTI, der Tradition verbunden und der Zukunft zugewandt

Giorgetti hat eine mehr als hundertjährige Tradition, die in der Brianza beginnt und im Zeichen der Innovation unter Wahrung des Reichtums an Erfahrung des Kunsthandwerks fortgeschrieben wird. Schon 1898 gründete Luigi Giorgetti einen Handwerksbetrieb mit zunächst acht Tischlern, baute aber schon wenig später eine erste Fabrik in der Via Manzoni. Die Geschichte von Giorgetti zu erzählen, heißt auch, die wirtschaftliche und evolutionäre Entwicklung von Meda, einer Stadt in der Brianza, etwa dreißig Kilometer nördlich von Mailand, zu erzählen. Die Handwerkskunst in Meda begann auf dem Land durch Bauern, die durch Herstellung von Werkzeugen und Möbeln zusätzliches Geld verdienten. Der Wandel des lokalen Handwerks fand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts statt, als die Bauernkrise das Auseinanderbrechen großer Grundstücke und den damit verbundenen Niedergang des landwirtschaftlichen Mittelstandes bestimmte. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Meda ein etabliertes Möbelzentrum und konnte sich dank Qualitätsprodukten, Arbeitstechniken und immer raffinierterer Holzbearbeitung mit französischen Fertigprodukten messen.

Um 1910 herum eröffnet sich GIORGETTI neue Vertriebskanäle im lokalen Raum. Die Qualität der Möbel spricht sich schnell herum. Schnell entsteht eine lokale Wertschöpfungskette, die auch andere Betriebe miteinschließt. Schon 1920 beginnt man, in Handarbeit gebaute Teilkompositionen in die USA zu verschiffen, die in einfachen Verfahren selbst zusammengebaut werden können. Dieser Geschäftszweig wächst und ab 1940 werden klassisch gestaltete Möbelhalberzeugnisse exportiert. Der Name GIORGETTI wird auch in den USA immer bekannter. Die Amerikaner erkennen Schritt für Schritt auch die Güte der GIORGETTI Vollerzeugnisse und ab den 1960er Jahren steigt das Exportvolumen rasant an.

Die neuere Geschichte des GIORGETTI Möbelbaus

Zu Beginn der 70er Jahre ist GIORGETTI europaweit für seine klassischen Möbelkompositionen bekannt. Die Zielklientel wird allerdings auch stilistisch anspruchsvoller. Möbel im Stil der Gründerzeit sind längst nicht mehr in allen Kreisen so beliebt wie noch in der Nachkriegszeit. Mit der Gazebo Kollektion entsteht die erste moderne Serie. Neben Fertigung in traditioneller Handarbeit geht man nun auch den Weg in Richtung industrieller Fertigung und Innovation. GIORGETTI Möbel sind von nun an stets in mehreren Ausführungen, mit unterschiedlichen Stoffen, Hölzern, Veredelungen und Mustern erhältlich, womit der anhaltende Erfolg der Marke gesichert werden kann. Einen Stilmix wagt man um 1975 herum mit der Galerie Kollektion, bei der man sich zwar von Modellen des frühen 20. Jahrhunderts inspirieren lässt, aber moderne Linien hinzufügt.

Zur weiteren Differenzierung GIORGETTIS trägt Anfang der 80er Jahre die Matrix-Division bei, die sich hoch innovativen Grafiken annimmt und eine progressivere Linienführung beschwört. Der Materialeinsatz wird exklusiver. Erstmals wird luxuriöses Mahagoni Holz verarbeitet.

1990 ist ein weitere Wendpunkt in der Geschichte GIORGETTIS. Während andere Marken die Zusammenarbeit mit bekannten Designern forcieren, lässt der Hersteller seine Kreationen von Architekten, Stadtplanern, Künstlern und Intellektuellen entwerfen. Sowohl die Neu-Designer als auch die Marke profitieren von der gegenseitigen Bekanntheit. GIORGETTI steigt schlussendlich in den Kreis der weltweit bekanntesten Premium-Möbelbauer auf. Um die Jahrtausendwende wird der Stil zunehmend experimenteller. Neben klassischen Kompositionen ist ein einzigartiger Style nun Aushängeschild der Marke. In dieser Zeit entstehen zudem vermehrt Produkte, die speziell auf Executive Offices, exklusive Büroräume und Vertragsprojekte zugeschnitten sind. Immer stärker positioniert sich GIORGETTI nun auch als Umsetzer hochwertiger, ganzheitlich abgestimmter Einrichtungsprojekte. Showrooms auf der ganzen Welt entstehen, die Marke gewinnt international wichtige Preise und 2017 entsteht schließlich die erste Outdoormöbelkollektion von GIORGETTI, die sogleich mit dem Elle Decor International Design Award geehrt wird.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand