Kristalia HOLO Esstisch 280 cm mit Fenixplatte

Artikelnummer: 16721

Der Kristalia HOLO Esstisch wird sowohl durch seine üppigen Dimensionen, ganz besonders aber durch seine markante, elegante und moderne Optik zum beherrschenden Einrichtungsgegenstand. Die ungewöhnliche Gestelllösung aus Stahl oder Messing verhilft dem Modell in Kombination mit einer Nanotech-Tischplatte zu individuellem Flair.
Gestellausführung
Tischplattenausführung
ab 3.326,00 €
bei Vorkasse -5% 3.159,70 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 3.159,70 €

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

sofort verfügbar

Lieferstatus: 3-4 Wochen

Hersteller KRISTALIA
Produktname KRISTALIA HOLO
Designer Kensaku Oshiro
Abmessungen

Gesamtmaße
Länge 2.800 mm, Breite 1.100 mm, Höhe 750 mm, Tischplattenstärke 30 mm
Gestell
Länge 900 mm, Breite 340 mm

Ein Highlight im modernen Kristalia Möbelsortiment ist der 280 cm lange HOLO Esstisch mit Fenixplatte

Was macht ein hochwertiges Designmöbel aus? Es muss komfortabel nutzbar und bestens verarbeitet sein, sollte aus haltbaren, gern auch exklusiven oder innovativen Materialien bestehen und das jeweilige Einrichtungskonzept mit seiner Ästhetik bereichern und ihm Charakter verleihen. Setzt man diese Definition an, dann ist der 280 cm lange Kristalia HOLO Esstisch ein sehr luxuriöses und reizvolles Designermöbel. Das Modell verfügt zum Beispiel über eine Tischplatte, die aus einem neuartigen Nanotech-Material gebaut wird. Die italienische Firma Arpa Industriale entwickelt 2013 den Werkstoff Fenix-NTM, der hier bei der Tischplatte zum Einsatz kommt. Aufgrund geringer Lichtreflexion ist die Oberfläche des Materials extrem matt, verfügt über einen Schutz vor Fingerabdrücken und ist angenehm soft in der Haptik. Besonders reizvoll am Kristalia HOLO Esstisch ist allerdings seine Mono-Sockel-Unterkonstruktion, mit dem markanten Oval in der Mitte. Um die feinen, fließenden Linien zu erschaffen, mussten neue Fertigungsmethoden erdachten werden. I Form gebracht wird das Gestell nun durch aufwendige Spritzguss- und Biegedurchgänge. Das Design verantwortet der 1977 auf der japanischen Insel Okinawa geborenen Industriedesigner Kensaku Oshiro. Nach einem Studium am renommierten Politecnico di Milano, war er mehrere Jahre für das Architektur-, Design- und Grafikbüro Lissoni in Mailand tätig unterstützte dann das auf Produkt- und Möbeldesign spezialisierte Büro von Edward Barber und Jay Osgerby in London und gründete 2015 in Mailand schließlich eine eigene Agentur. Preise wie der IF Award und der Red Dot Award verweisen auf seine kreativen Kompetenzen. Mit dem Kristalia HOLO Esstisch ist ihm erneut ein echtes Meisterstück gelungen.

Die Produktmerkmale des langen Kristalia HOLO Esstisches mit Fenix NTM Tischplatte

- Produktart: Designer-Esstisch
- Stil: minimalistisch, modern, elegant, skulptural
- Material: Stahl oder Messing, Fenix NTM
- Designer: Kensaku Oshiro
- Besonderheit: Handmade in Italy

Neben der 280 cm langen Version des Kristalia HOLO Esstisches mit Fenix NTM Tischplatte finden Sie auf CASA.de auch noch weitere Formate und Modelle der Serie, die mit Glas- oder Eichenholz-Tischplatten bestückt sind. Beim hier gezeigten Modell haben Sie die Wahl zwischen den Gestelllösungen schwarz lackiert, weiß lackiert und Messing sowie den Tischplatten Grau, Schwarz und Weiß.

mehr...
KRISTALIA

Bei Kristalia ist das Erfolgsrezept seit jeher Veränderung

Stile entwickeln sich stetig und Handschriften prägen sich erst mit der Zeit aus. Selbstverständlich kann man seinen eigenen Stil still und heimlich im heimischen Kämmerlein ausreifen lassen. Man kann sich aber auch aktiv und beeinflusst durch externe Kräfte damit auseinandersetzen und so wesentlich schneller feststellen, was einem liegt und was nicht. Für die zweite Variante entschied man sich auch bei Kristalia. Für die norditalienische Marke bedeutet Design Leidenschaft, und Leidenschaft erfindet man nicht dem Kopf, sie kommt aus dem Innersten, aus dem Herzen, aus dem Bauch. Aus diesem Grund finden sich zwar Brüche in der Geschichte der Marke, diese ließen sie aber nur noch stärker werden.

Die Anfänge der Möbelmarke Kristalia

Vor einem großen Umbruch im Jahr 2001 war Kristalia für einige Jahre ein auf die Erzeugung von Einrichtungselementen aus Glas spezialisiertes Unternehmen. Daher stammt auch sein Name, der sich aus der Verschmelzung der beiden Schlüsselworte Kristallglas und Italia ableitet. Der Heimatbezug ist seit jeher wichtiger Faktor der Firmen-DNA und war auch bei der Gründung im Jahr 1994 von entsprechender Bedeutung. Ein Kollektiv aus kulturliebenden Geschäftsmännern machte sich auf die Suche nach neuen Geschäftsideen, bei denen das Thema Design von immanenter Bedeutung sein sollte. Zunächst fiel die Wahl auf glasbasierte Beleuchtungslösungen. Venetien hat eine lange Tradition der glasverarbeitenden Industrie und in seinem Zentrum Venedig gab es zu dieser Zeit bereits viele etablierte Unternehmen, die sich der Herstellung von Glasleuchten widmete. Man schwenkte um und konzentrierte sich ab der Jahrtausendwende einzig und allein auf das Thema Möbel, wobei nun auch viele andere Materialien in den Herstellungsprozess eingebunden wurden.

Möbeldesign beeinflusst vom Umfeld und der Umwelt der Kreativen

Im darauffolgenden Jahrzehnt wurde Kristalia zu einem wichtigen Design-Bezugspunkt in Italien und im Ausland. Zunächst schreibt das Unternehmen die Geschichte der verlängerbaren Tische neu, im zweiten Jahrzehnt erntet man viel Zuspruch aus der Contract-Branche. Besonders die perfekte Ergonomie von Stuhl- und Tischkreationen zeichnet die Marke in dieser Zeit aus. Als einer der ersten Möbelbauer nimmt man sich dem Thema Minimalismus an und wird zum Vorreiter eines Stils, bei dem nur noch das Notwendigste seinen Platz im Design findet. Mit der Eröffnung eines neuen Firmensitzes werden Minimalismus und Funktionalität zum wichtigsten Stilmittel erhoben, was sich auch in der einmaligen Architektur des Gebäudes zeigt. Alle Abteilungen finden sich nun unter einem Dach, was zu einem permanenten Austausch führt und die Produktqualität der Kristalia Möbel nochmals deutlich verbessert. Heute zählt Kristalia zu den am besten ausgestatteten italienischen Designfirmen, was sich sowohl auf die Mitarbeiter als auch auf die Fertigungsanlagen bezieht. Auch bei Designern ist die Marke sehr beliebt und wird immer stärker zum Anziehungspunkt. Hier können Gestalter Ihre Kreativität frei entfalten und nachhaltig beeindruckende Produkte erschaffen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand