Bonaldo FILLY UP TOO Designer Barhocker

10 % Rabatt auf Bonaldo FILLY UP TOO Designer Barhocker Couponcode: WINTERSALE-10 Gültig bis 09-02-2023

Artikelnummer: 19586

Der Bonaldo FILLY UP TOO Designer Barhocker bringt auf höchstem Niveau perfekte Verarbeitung, elegantes wie stilvolles Design mit moderner und essentieller Darbietung, hohen Sitzkomfort und Gebrauchswert zusammen. Dabei reizt das in fast 200 individuellen Konfigurationen erhältliche Modell auch mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis.
Modell
Farbausführung (Bezug vom Sitz)
Farbausführung (Stahlbeine)
ab 703,00 €
bei Vorkasse -5% 667,85 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

bei Vorkasse -5% 667,85 €
UVP des Herstellers: 740,00 €
(Sie sparen 5%, also 37,00 €)

Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus. Bei vielen Variationen kann das Laden des Warenkorb-Button einige Zeit dauern.
!!! Bitte warten Sie !!!

momentan nicht verfügbar

Lieferstatus: 3-4 Wochen

  • 5% Rabatt bei Vorkasse
  • Renommierte Hersteller
  • Kauf auf Rechnung
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Vor-Ort Einrichtungsberatung
Hersteller BONALDO
Produktname BONALDO FILLY TOO
Designer Bartolli Design
Material Sitz & Rückenlehne
Stahlstruktur vollständig mit Kunstlederbezug oder einem Echtlederbezug überzogen und gepolstert. Polsterung aus unverformbaren hochdichtem Gummi. Kunstlederbezug abnehmbar/Echtlederbezug nicht abnehmbar.
Stuhlbeine
Stahlbeine in verschiedenen Farbausführungen matt lackiert alternativ mit Kunstlederbezug oder Echtlederbezug überzogen
Abmessungen

FILLY UP TOO (Höhe 65 cm)
Gesamtmaße

Gesamthöhe 980 mm, Gesamttiefe 520 mm, Gesamtbreite 430 mm, Sitzhöhe 650 mm
Weitere Angaben
Gewicht 8,50 kg
FILLY UP TOO (Höhe 73 cm)
Gesamtmaße

Gesamthöhe 1.060 mm, Gesamttiefe 530 mm, Gesamtbreite 430 mm, Sitzhöhe 730 mm
Weitere Angaben
Gewicht 8,75 kg

Essentiell und elegant zugleich ist der Look des Bonaldo FILLY UP TOO Designer Barhockers

Wie man minimalistischen Formkompositionen mehr als nur sachlichen oder rein funktionellen Charme entlockt, zeigt das renommierte Bartoli Designbüro bei seinem für Bonaldo gestalteten FILLY UP TOO Designer Barhocker. Nicht von ungefähr gilt die in Monza ansässige Möbeldesignagentur derzeit als eine der erfolgreichsten des Stiefelstaates. Preise wie der Good Designaward des Chicago Athenäums, der Möbeldesignoskar Compasso dOro und der IF-Designaward zeugen vom Renommee des familiengeführten Büros. Das hier gezeigte Modell entstammt der mehrteiligen FILLY Sitzmöbelreihe, die im Jahr 2013 entstand und die Bonaldo Markenhandschrift so mustergültig abbildet. Diese beruht auf Wesentlichkeit und widmet sich der Eintracht aus Formen, Proportionen und den verarbeiteten Materialien. Der FILLY UP TOO verfügt über dreieckige Beine aus umlaufenden Stahlrohren, die wahlweise frei liegen oder so wie auf den Produktabbildungen gezeigt, in Leder gehüllt sind. Dasselbe Echtleder- oder Kunstlederkleid umschließt dann auch Sitzfläche und die etwas erhöhte Rückenlehne, von welcher das Modell auch seinen Namenszusatz hat. Dank der bei Bonaldo typischen und vielfach erprobten Polsterung aus kaltgeschäumtem Polyurethan, sitzt man sehr bequem auf dem FILLY UP TOO und dank einer Rahmenkonstruktion, welche alle Beine miteinander verbindet und als Fußstütze dient, auch noch aufrecht.

Die Produkteigenschaften des FILLY UP TOO Barhockers von Bonaldo im Überblick

Produktart: venezianischer Designer-Barhocker
Designer: Bartoli Design
Stil: modern, essentiell, stilvoll
Material: Stahlgestell, Sitzschale mit Gummi-Polsterung und Lederbezügen
Entwurfsjahr: 2013
Besonderheit: Made in Italy, enorm viele Farbvarianten, erhöhte Rückenlehne

Bei professionellen Inneneinrichtern wie Endverbrauchern sind Bonaldo Möbel auch deshalb so beliebt, weil ihr großer Variantenreichtum eine farblich stimmige Einpassung in das jeweilige Einrichtungsvorhaben erlaubt. Beim FILLY UP TOO Barhockers haben Sie die Wahl aus elf unterschiedlichen Stuhlbeinumsetzungen und mehr als 21 verschiedenen Kunst- oder Echtlederbezügen.

mehr...
Bonaldo

80 Jahre Leidenschaft für Design - die Geschichte von Bonaldo

Die unweit der venezianischen Stadt Padua ansässige Marke Bonaldo zählt zu den weltbekannten italienischen Möbelmarken. Der Hersteller ist für seinen zeitgenössischen Stil bekannt. In typisch italienischer Manier ist man dennoch stolz auf die eigene Tradition, die man als Basis des heutigen Ruhmes betrachtet. Bei Bonaldo nutzte man die Zeit, um sich auch qualitativ ständig zu verbessern. Man vertritt die ursprünglichen Werte des Made in Italy mit Stolz und bringt viel Hingabe dafür auf, in allen Belangen höchsten Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Ein Blick in die Bonaldo Vergangenheit

Erstmals im Möbelkontext trat der Name Bonaldo im Jahr 1936 in Erscheinung. Namensgeber und Gründer Giovanni Vittorio Bonaldo hatte sich zunächst auf die Verarbeitung von Metallen als Zulieferer der Möbelindustrie spezialisiert. Dies änderte sich erst 22 Jahre später. 1958 trat sein Sohn Albino Bonaldo in das Geschäft ein und begann mit der handgefertigten Herstellung von Bettgestellen, Betten und Matratzen. In den 60er Jahren wurde das Sortiment ausgebaut und Bonaldo positionierte sich allmählich als italienischer Qualitätshersteller. 1971 gab es dann den ersten Auftritt der Marke auf dem Salone del Mobile in Mailand, noch heute die wichtigste Möbelmesse Europas. Man wollte mehr und mehr Bekanntheit erlangen, sodass erste Pressekampagnen folgten und der kaufmännische Bereich der Unternehmung deutlich professionalisiert wurde. 1981 wurde die heutige Rechtsform, die Bonaldo SpA gebildet. Zuvor hatte man sich immer stärker auf  wandelbare Polstermöbel spezialisiert. 1980 führte das Unternehmen ein neues Konzept einer Schlafcouch ein, die als vollwertiges Möbelstück und nicht nur als Notlösung gedacht war. Neben Funktionalität und Zweckmäßigkeit wurden Komfort, Design und Wertigkeit nun immer wichtiger. Man erkennt das internationale Renommee von Made in Italy und arbeitet immer stärker mit externen Kreativen zusammen.

Vom Geheimtipp zum weltbekannten Premium-Möbellabel

Ab Mitte der 90er Jahre ist Bonaldo gänzlich im europäischen Markt angenommen. Das Thema Design wird auch in der Gesellschaft immer wichtiger und so knüpft man neue Allianzen mit sowohl renommierten wie noch relativ unbekannten Designern, denen man allerdings einen baldigen Durchbruch zutraut. Dieses Vertrauen wird schon bald belohnt. 1996 werden die damals noch sehr jungen, heute aber weltbekannten Designer Chiaramonte und Marin für ihren Klappstuhl Piu mit dem Young & Design Award ausgezeichnet. 2004 erhält das Pierrot Sofa von Glenn Thomas den Good Design Award des Chicago Athenäum und wenig später gewann der Poly-Stuhl des legendären Karim Rashid die Titel Best Design 2007, den Good Design Award 2008 und den Red Dot Award 2008.

Materialien, Formen, Oberflächen, Gewichte und Maße - Perfektion wird ab jetzt zu einem der wichtigsten unternehmerischen Werte und Bonaldo zu einem international bekannten und sehr geschätzten Vertreter des italienischen Möbeldesigns.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produktdatenblatt

© Copyright Casa 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand